ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien.

Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.

Akzeptieren

LKD Logo mitText

banner kennzeichnung

Ohrmarken zur Kennzeichnung von Schweinen

Schweine OM Merko

Anders wie bei Rindern, Schafen und Ziegen werden die Schweine mit einer Ohrmarke, welche die Angabe der Registrierung des Geburtsbetriebs enthält, gekennzeichnet. Die Kennzeichnung der Ferkel hat spätestens bis zum Absetzen zu erfolgen. Sauenhalter mit eigener Mast müssen die Ferkel ebenso kennzeichnen wie reine Ferkelerzeuger.
Die Beschriftung der amtlichen Ohrmarke ist seit 2003 wie folgt:

  • DE für Deutschland

  • KFZ-Kennzeichen

  • letzten 7 Stellen der Registriernummer

Die Anzahl der jährlich ausgegebenen Ohrmarken richtet sich nach dem Bestand an Zuchtsauen und wird bei der LKD anhand der Stichtagsmeldung zum Tierseuchenfonds Schleswig-Holstein bei der Bestellung von schleswig-holsteinischen Betrieben geprüft.

Zur Bestellung der Ohrmarken nutzen Sie unser Bestellverfahren auf den Internetseiten der LKD oder das Bestellformular für Betriebe aus Schleswig-Holstein.

Die LKD ist nicht zuständig für die Ausgabe von Ohrmarken für Schweinehalter der Freien und Hansestadt Hamburg. Diese werden von der Tierseuchenkasse Hamburg direkt betreut.

© 2013 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.