LKD Logo mitText

banner kennzeichnung

Bestandsregister für Schweine

Jeder Schweinehalter hat über seinen Bestand ein Register zu führen, in dem die Zugänge und Abgänge oder Verendungen verzeichnet sind. Geburten müssen hier aber nicht erfasst werden.
Die Zu- und Abgänge sind mit folgenden Daten zu erfassen:

  • Ohrmarkennummer, oder im Falle einer Abgabe zur Schlachtung das Tätowierzeichen
  • Datum des Zu- oder Abgangs
  • Vor- oder Nachbesitzer mit Name und Anschrift oder seiner Registriernummer

Die Pflicht zur vollständigen Eintragung ist auch erfüllt, wenn Unterlagen der Zu- und Abgänge chronologisch abgelegt werden und ein Verweis im Bestandsregister eingetragen wird.
Ebenso ist es möglich das Bestandsregister für Schweine elektronisch zu führen.
Ein Vordruck für ein Bestandsregister ist hier zu finden.

Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2018 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.