ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien.

Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.

Akzeptieren

LKV Logo

  • Milchleistungsprüfung
  • Tierkennzeichnung
  • QM-Milch
  • Über uns

Angebot eines 12. MLP-Termins im Jahr

Jeden Monat Milchleistungsprüfung, nur im Juli nicht. Das ist einigen Betriebsleitern heute nicht mehr genug. Wachsende Herden, steigende Leistungen und eine ausgefeilte Gesundheitsvorsorge erfordern ein sehr sorgfältiges Herdenmanagement. Die Pause im Juli ist deshalb manchmal zu lang. Das gilt besonders, wenn viele Kalbungen in diese Zeit fallen. Der LKV hat daher zur Überbrückung seit vielen Jahren das nach wie vor geltende Angebot der kostengünstigen Untersuchung von Sonderproben gemacht. Im Jahr 2012 wurde erstmals auch eine MLP in Form einer B-MLP im Juli angeboten. Gerätetransport und Probenrückgabe zu zentralen Sammelstellen hatte das teilnehmende Mitglied nach Vorgaben selber durchzuführen. Diese Variante hat sich nicht bewährt. Deshalb wurde seit 2014 in Betrieben, die sich einen 12. Prüfungstermin gewünscht haben, der regelmäßige MLP-Termin im Lauf des Jahres an den Monatsanfang oder an das Monatsende verlegt. So ist es möglich, dass Ende Juni und dann gleich Anfang August eine normale MLP im gewohnten Prüfverfahren durchgeführt und ein nahezu vierwöchiger Rhythmus eingehalten werden kann. Eine MLP tatsächlich im Juli durchzuführen ist nicht möglich. Alle Milchleistungsprüfer haben Urlaub und sämtliche Milchmengenmessgeräte werden in Kiel der Jahresinspektion unterzogen.

Auch für den Sommer 2016 wird das oben beschriebene System wieder angeboten. Da für eine reibungslose Durchführung des Systems ein hoher Organisationsaufwand anfällt, ist jedoch eine frühzeitige Planung erforderlich.

Interessierte Betriebsleiter müssen sich deshalb bis Ende März verbindlich für einen 12. Termin anmelden. Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage www.lkv-sh.de unter „Downloads“, dort unter „MLP/MLP-Formulare“. Das ausgedruckte und ausgefüllte Formular kann per Post oder per Fax (0431-33987 31) an das Außendienstbüro des LKV geschickt werden. Für die zusätzliche MLP wird gemäß der gültigen Entgeltordnung des LKV ein zusätzlicher Monatsbeitrag erhoben.

Die MLP erfolgt in gewohnter Weise im A- oder B-Verfahren, der Rückbericht und die Leistungsberechnung erfolgen ebenfalls genauso wie bei den übrigen MLP-Terminen.

Selbstverständlich ist bei kurzfristig auftretendem Bedarf auch weiterhin eine kostengünstige Sonderprobenuntersuchung im Juli möglich. Bei Beprobung der gesamten Herde gelten seit Jahren besonders günstige Konditionen: Die Kosten für eine Bestandsuntersuchung belaufen sich für Mitglieder auf 0,26 € je Probe zuzüglich 2,50 € Rüstkosten für die gesamte Probenlieferung (jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer). Der Termin und die Übernahme von Messgeräten und Probenkisten erfolgt nach telefonischer Absprache mit dem Außendienstbüro (0431-33987 35 oder 36). Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über das oben genannte Formular.

 

S. Springmann, LKV

© 2013 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.