ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien.

Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.

Akzeptieren

LKV Logo

  • Milchleistungsprüfung
  • Tierkennzeichnung
  • QM-Milch
  • Über uns

Neu: Trächtigkeitsstatus auf dem MLP-Rückbericht

Die Trächtigkeitsuntersuchung aus Milchproben ist mittlerweile auf vielen Betrieben etabliert und gehört fest zur Routine im Fruchtbarkeitsmanagement. In Gesprächen mit Landwirten zeigt sich immer wieder die hohe Zufriedenheit mit dem Untersuchungsverfahren. Dabei wurde häufig der Wunsch nach Speicherung des Ergebnisses in der MLP-Datenbank und damit die Anzeige im Herdenmanagementprogramm MLP-Online sowie der Abdruck auf dem MLP-Rückbericht geäußert. Diesen Wunsch hat der LKV jetzt erfüllt.

LeistungamPrueftag TU 2 Ausschnitt KopfLeistungamPrueftag TU 2 Ausschnitt DetailSeit Oktober wird das Ergebnis der Trächtigkeitsuntersuchung auf dem MLP-Rückbericht gedruckt. Dabei kann es sich sowohl um ein Ergebnis einer Milchprobe als auch um eine Eingabe des Landwirts in das Herdenmanagementprogramm MLP-Online handeln. Zwingende Voraussetzung für die Übernahme der Ergebnisse aus der TU Milch in die MLP-Datenbank ist jedoch, dass die neue Online-Erfassung zur Erstellung des Probenbegleitscheins genutzt wurde. Nur so kann eine eindeutige und korrekte Tierbezeichnung als Voraussetzung für die Übernahme des Labor-Ergebnisses in die Datenbank sichergestellt werden.Abkalbekalender TU 2 Ausschnitt Kopf Abkalbekalender TU 2 Ausschnitt DetailAuf dem MLP-Rückbericht wird das Ergebnis der Trächtigkeitsuntersuchung sowohl in der Leistungsübersicht (braune Seiten) als auch in der Fruchtbarkeitsübersicht (blaue Seiten) abgedruckt. Dabei sind in der Leistungsübersicht auch die Informationen zum Datum und zur Art der Trächtigkeitsuntersuchung enthalten. Die Abbildungen erläutern die neuen Anzeigen auf dem Rückbericht und die Möglichkeit der Erfassung in MLP-Online.

A: Leistungsübersicht im MLP-Rückbericht: Hier wird ganz rechts, wo auch das Kalbe- und Besamungsdatum steht, der Befund der Trächtigkeitsuntersuchung gedruckt. Neben dem Befund, der als + für positiv, — für negativ und o für fraglich angegeben wird, wird der Monat der Untersuchung und die Quelle des Ergebnisses angezeigt. Wenn das Ergebnis aus der TU Milch stammt, ist dies am Kürzel „Mi“ zu erkennen. Wenn der Betrieb das Ergebnis selbst über MLP-Online (siehe Abbildung) erfasst hat, erscheint das Kürzel „LW“.

B: Fruchtbarkeitsübersicht im MLP-Rückbericht:

Das Ergebnis der Trächtigkeitsuntersuchung wird als positiv +, negativ – oder fraglich o abgedruckt.

C: Erfassung in MLP-Online:

TU Eingabe MLPOnlineIm Herdenmanagementprogramm MLP-Online und auch in der App MLP-Mobil können Ergebnisse von Trächtigkeitsuntersuchungen, die beispielsweise der Tierarzt durchführt, erfasst werden. Das geht einfach in der Ansicht Aktionslisten. Danach ist das Ergebnis in der Datenbank gespeichert und wird sowohl in MLP-Online als auch auf dem MLP-Rückbericht angezeigt.TU Anzeige MLPOnline

 

 

 

Dr. Monika Brand und Hans-Christian Carstensen, LKV

© 2013 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.