ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und andere Technologien.

Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.

Akzeptieren

LKV Logo

  • Milchleistungsprüfung
  • Tierkennzeichnung
  • QM-Milch
  • Über uns

Beim LKV ausgeschieden

 

Hilde Mohr

DSC 3504 Ausschnitt

Am 31.12.2014 ist Hilde Mohr aus Wakendorf II im Kreis Segeberg als Milchleistungsprüferin beim LKV ausgeschieden.

Frau Mohr bewarb sich 1988 für die Tätigkeit als Milchleistungsprüferin, weil sie Gefallen an dem Beruf ihres Ehemannes Claus Mohr gefunden hatte, der zu dieser Zeit bereits einige Jahre als Leistungsprüfer beim LKV tätig war. Ein Beweggrund für die Bewerbung war auch, mit der zusätzlichen Tätigkeit das Familieneinkommen zu stärken. Durch die Möglichkeit, zahlreiche Betriebe ausscheidender Mitarbeiter in der Region zu übernehmen, war die Chance für die Familie Mohr entstanden, die Milchleistungsprüfung als Haupterwerbszweig zu nutzen. Frau Mohr begann damals zunächst als geringfügig beschäftigte Mitarbeiterin, um sich in die Materie der MLP einzuarbeiten. Über viele Jahre betreute sie gemeinsam mit ihrem Mann monatlich etwa 90 Betriebe, die sich durch die inzwischen eingestellte Technik wie dem LactoCorder als Milchmengenmessgerät oder die Arbeit mit dem Automatischen Melkverfahren in den Betrieben weit über den Kreis Segeberg hinaus erstreckten. Als Claus Mohr vor drei Jahren altersbedingt aus dem Verband ausschied, wurde der Bestand an monatlich zu betreuenden Betrieben so weit reduziert, dass Frau Mohr alle Arbeiten in überschaubarem Rahmen erledigen konnte.

Ich bedanke mich bei Frau Mohr für die mehr als 25-jährige Tätigkeit zum Wohle der Mitgliedsbetriebe und des Landeskontrollverbandes. Für die Zukunft wünsche ich ihr vor allem Gesundheit und Zufriedenheit im Ruhestand.

Hilde Mohr bei der Verabschiedung umrahmt von LKV Geschäftsführer Hergen Rowehl und Zuchtwartin Sonja Andresen.

 

Neu beim LKV

Meike Wilhelmi

Meike Wilhelmi

Als Nachfolgerin zur Durchführung der Milchleistungsprüfung in dem Kontrollbezirk, der durch das Ausscheiden von Frau Mohr frei geworden ist, wurde zum 17. November 2014 Meike Wilhelmi aus Itzstedt neu eingestellt.

Frau Wilhelmi ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Kreis Segeberg aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und Tätigkeiten in diesem Beruf sowie der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder hat auch sie Gefallen an dem Beruf  ihres Ehemanns Thorsten Wilhelmi gefunden, der bereits seit mehr als 25 Jahren als Milchleistungsprüfer tätig ist.

In den letzten Monaten des Jahres 2014 bestand krankheitsbedingt kurzfristig Bedarf an Mitarbeitern, die Vertretungen übernehmen konnten. Durch die flexible und schnelle Bereitschaft von Frau Wilhelmi konnte der Bedarf gedeckt werden.

Ich wünsche Frau Wilhelmi viel Erfolg bei ihrem beruflichen Werdegang und eine gute Zusammenarbeit. Die Mitglieder, auf deren Höfen Frau Wilhelmi zur Durchführung der MLP kommen wird, bitte ich um das notwendige Vertrauen und Kooperationsbereitschaft, damit eine problemlose Durchführung wie bisher möglich ist.

M. Röstel, LKV

© 2018 Landeskontrollverband Schleswig-Holstein e.V.